Rückblick auf das 13. Japan Frühlingsfest

Jetzt ist es schon gut eineinhalb Wochen her seit wir unsere Embu auf dem 13. Japan Frühlingsfest gezeigt hatten und endlich finde ich etwas Zeit einen kurzen Rückblick dazu zu schreiben!

Bei bestem Frühlingswetter fanden sich zahlreiche Japanbegeisterte im Botanischen Garten in Augsburg ein. Man könnte fast sagen, dass der Garten überrannt wurde und wer nicht rechtzeitig zur Eröffnung gekommen ist mußte mit langen Wartezeiten am Haupteingang rechnen.

Die Besuchermassen haben sich auch etwas auf unsere Embu ausgewirkt! Teilweise sah es so aus als ob die Wiese belagert wurde und unsere Aikidokas vom Budo Shuren Dojo hatten nur den Platz auf ihren Tatamis und kaum einen Zentimeter mehr.

Wir vom Bujinkan Busshin Dojo taten uns, auf Grund unserer Langwaffen etwas leichter. Für uns war das 13. Japan Frühlingsfest auch dieses Jahr wieder ein schönes Erlebnis. Aber seht selbst!

Advertisements

13. Japan Frühlingsfest im Botanischen Garten in Augsburg

Am 13.05. findet das 13. Japan Frühlingsfest im Botanischen Garten in Augsburg statt. An diesem Muttertagssonntag gibt es wieder alle möglichen Aktivitäten und Aussteller rund um das Thema Japan zu bestaunen und auch wir vom Budo Shuren Dojo werden präsent sein!

Die Embu des Bujinkan Busshin Dojo finden an diesem Tag zu den folgenden Zeiten statt:

  • 1215 – 1245 Uhr auf der Kirchenwiese
  • 1445 – 1515 Uhr ebenfalls auf der Kirchenwiese

Alle Interessierte sind herzlichst eingeladen zu diesen Zeiten zur Kirchenwiese zu kommen und unsere Embu zu genießen. Vor und nach diesen Zeiten stehen wir für Fragen und Antworten od. auch einfach zu einem Gespräch an unserem Stand zur Verfügung.

Hier noch der Link direkt zum Plakat/Flyer inkl. Programm:

Plakat/Flyer für das 13. Japan Frühlingsfest

Wir freuen uns auf euch!

Hochschulsport Sommersemester 2018

Am kommenden Donnerstag den 19.04.2018 um 1930 Uhr ist es wieder soweit und ein neuer Hochschulsportkurs beginnt!

An diesem Donnerstag veranstalten wir wieder das allseits beliebte „Speed Dating“ um den neuen Studenten die Möglichkeit zu geben in den eineinhalb Stunden unsere drei Kampfkünste kennen zu lernen.

Dieses Semester haben wir die letzten drei Termine was für uns bedeutet, dass wir dann die nachfolgenden Donnerstage das Dojo für den Hochschulsport in der Zeit von 1930 – 2100 Uhr räumen.

Unsere Termine sind dann wie folgt:

  • 06.2018 – Bujinkan Hochschulsport Teil I
  • 06.2018 – Bujinkan Hochschulsport Teil II
  • 07.2018 – Bujinkan Hochschulsport Teil III

Augsburg Open 2018

Für uns im Budo Shuren Dojo ist nun das Augsburg Open 2018 vorbei und vorallem gestern am Samstag den 18. März konnten wir einige Besucher in unserem Dojo begrüßen.

Den Anfang hat die Genbukan Abteilung gemacht und ihre Kunst des Iaido und Jodo vogestellt.

Danach hatten wir dann die Ehre das Bujinkan Busshin Dojo mit einigen Katas aus der Kukishinden Ryu Shoden Gata und einer aus dem Rokushaku Bo Jutsu vorzustellen.

Den Abschluss bildete das Aiki Shuren Dojo mit seiner Aikido Vorführung.

Anbei noch ein paar Impressionen von unserer Vorführung.

Schwarzgurttraining im Bujinkan Dojo Reutlingen

Jetzt ist es schon zwei Wochenenden her, dass ich wieder einmal bei meinem Lehrer Holger-sensei im Bujinkan Dojo Reutlingen zum Schwarzgurttraining war. Normalerweise ist das immer eine Kombi Veranstaltung, sprich Schwarzgurttraining gefolgt vom langen Samstagstraining. Doch dieses mal waren nur Schwarzgurte anwesend was es uns ermöglicht hat den ganzen Samstag mit Tameshigiri zu verbringen. Ein paar Impressionen davon findet ihr unter diesen Zeilen.

Augsburg Open 2018

Auch dieses jahr wieder sind wir vom Budo Shuren Dojo aus auf dem Augsburg Open vertreten!

An folgenden Tagen steht im Budo Shuren Dojo die Türe mit folgenden Veranstaltungen offen:

An diesen Terminen können sich Interessierte über das Dojo informieren und an einem Probetraining teilnehmen od. auch einfach nur zu sehen wie es bei uns im Training so abläuft.

Alle weiteren Details sowie das Booklet zum Augsburg Open können unter folgendem Link gefunden werden:

Augsburg Open 2018 Booklet

Wir freuen uns auf regen Besuch!

Kukishinden Ryu Dakentaijutsu Chuden Gata Seminar mit Daishihan Holger Kunzmann

Am Wochenende vom 17./18. Februar fand im Sakura Dojo München ein Seminar mit Daishihan Holger Kunzmann statt. Das Thema des Seminars war die Chuden Gata der Kukishinden Ryu.

Um uns auf das Thema einzustimmen und die einzelnen Teilnehmer an das Dakentaijutsu heranzuführen, hat uns Holger-sensei zuerst vier Kata aus der Shoden Gata üben lassen. Diese nutzte er auch dazu um uns die vier Prinzipen, welche wir auch später wieder in der Chuden Gata finden sollten. Die vier Prinzipien lauten:

  • Sabaki – Bewegung
  • Moguri – Auf und Ab
  • Shirabe – Sich auf den Angreifer einstellen, sich ihm anpassen, eine Verbindung aufbauen
  • Tatte ni suru – den vorderen Arm als Schild nutzen

Holger-sensei verstand es in seiner einzigartigen Art und Weise die Inhalte verständlich zu machen und weiter zu geben und hat dabei auch nicht versäumt das eine od. andere Detail heraus zu streichen. Somit war das Seminar nicht nur körperlich sondern auch geistig anspruchsvoll und anstrengenden.

Abschließend möchte ich mich an dieser Stelle bei den Gastgebern herzlichst bedanken. Das Seminar war wieder einmal hervorragend organisiert und wie immer habe ich mich in meinem ehemaligen Dojo willkommen gefühlt und mich sehr darüber gefreut alte Bekannte wieder zu sehen und mit ihnen trainieren zu dürfen.

Hier noch ein Link zur Bildergallerie auf der Homepage des Sakura Dojo!

In diesem Sinne: „Ganbatte kudasai!“ und bis zum nächsten Mal!

Sojutsu Seminar im Wakagi Dojo Lauf

Am 20. und 21. Jänner fand ein Sojutsu Seminar mit Dino Gheri im Wakagi Dojo Lauf statt und von unserem Dojo nahmen auch drei Leute teil.

Das Thema dieses Wochenendes waren die Yari Kata aus dem ersten Level des Kukishinden Ryu Sojutsu. Dino hat diese Kata sehr gut verständlich mit vielen Übungen so weiter gegeben wie er diese bei Someya-sensei in Japan gelernt hat. Um zu zeigen, dass es nicht nur eine Variante dieser Kata gibt, hat uns Dino auch die unterschiedlichen Auslegungen wie sie zum Teil in den Büchern und Filmen von Soke zu sehen sind gezeigt und uns diese als eine Art Henka üben lassen. Dadurch hat sich mir wieder einmal gezeigt, dass es im Bujinkan eine große Vielfalt gibt und es darum um so wichtiger ist sich eine gute Basis und eine Linie an zu eignen um nicht in der Vielfalt verloren zu gehen. Denn ohne einer guten und soliden Basis wird alles zur Henka doch haben diese dann keinen Kern und vermitteln nur einen leeren Ablauf von Bewegungen.

Somit möchten wir uns vielmals bei Dino für die Weitergabe seines Wissens bedanken. Ich persönlich habe einiges aus dem Seminar für mich mitnehmen können was auch über die Techniken hinaus ging.

Abschließend möchten wir uns auch vielmals beim Wakagi Dojo Lauf für das herzliche Willkommen und die freundliche Aufnahme und der Möglichkeit im Dojo zu übernachten bedanken. Die Organisation war super und wir kommen jederzeit gerne wieder zu euch!

Trainingsbeginn 2018 im Bujinkan Busshin Dojo

Bereits am Dienstag den 02. Jänner 2018 fand das erste Training im Bujinkan Busshin Dojo statt. Die Teilnehmerzahl war zwar noch recht überschaubar, dafür der Trainingseinsatz aber ungebrochen groß. An diesem Tag, welcher als Schwerpunkt die Kihon hat, haben wir uns mit der Wiederholung und Auffrischung der „Sanshin no Kata“ sowie der „Tori Te Goho no Kata“ beschäftigt.

Am Donnerstag waren dann alle wieder da und wir haben uns zum ersten Mal in der ersten Trainingseinheit der Kukishinden Ryu zugewandt. Hier diente uns die Kata Seion als Einstieg. Davor haben wir uns etwas über die Besonderheiten dieser Ryu unterhalten und uns die Unterschiede in den Kamae erarbeitet.

In der zweiten Donnerstagseinheit fand dann das schon gewohnte Bo Training statt. Hier haben wir die Zeit ebenfalls dazu genutzt die Techniken und Kata wieder aufzufrischen welche wir uns schon letztes Jahr erarbeitet haben. Das Bo Training wird uns in diesem Jahr bis ca. Mitte des Jahres begleiten.