Ninja-To als neues Waffenthema

Mit Ende Oktober haben wir für dieses Jahr unser Training am und mit dem Roku Shaku Bo abgeschlossen. Wir hatten uns mit dieser Waffen nun fast ein Jahr lang beschäftigt und uns dabei neben der Etikette beim Angrüßen, den Kamae und der Uchi Waza die Kihon Gata, die Keiko Sabaki Gata, die Shoden no Kata und die Chuden no Kata erarbeitet.

Für den Rest des Jahres verlagert sich nun der Schwerpunkt des Waffentrainings am Donnerstag in der zweiten Trainingseinheit hin zum Ninja-To. Hierzu weiter unten ein paar erste Impressionen aus dem Training vom letzten Donnerstag.

Parallel zum Ninja-To beschäftigen wir uns zum „Aufwärmen“ mit einigen Schwertgrundlagen wie dem Happo Giri, den grundlegenden Blocks, dem Ken nuku, Chiburi und Noto sowie einer Form von Ken nagare.

Advertisements

Rückblick auf den Japantag

An aller erster Stelle möchte ich mich bei allen Teilnehmern und Mitwirkenden bedanken. Der Japantag war für uns wieder eine sehr schöne Erfahrung und ich hoffe, dass wir durch diesen Japan, seine Kultur und vor allem Budo ein Stückchen näher bringen konnten.

Von heurigen Japantag habe ich einiges für mich mitgenommen und hoffe, dass wir dadurch den nächsten Japantag welcher, wenn wir dem Schema folgen, in zwei Jahren stattfinden wird, noch besser, schön und interessanter gestalten können.

Anbei nun noch ein par Impressionen von diesem Ereignis!

Begrüßung aller Zuseher und Teilnehmer durch Carsten-sensei vom Iwama Aikido Dojo.

Eröffungsrede durch den Präsidenten des DJGs Augsburg und Überreichung eines Gastgeschenkes an Henry-sensei vom Genbukan Dojo Augsburg.

Nach der Rede wurde dann der Japantag durch die Gruppe Shinwa Taiko musikalisch erweckt.

Nun ein paar Fotos von unserer Embu vom Bujinkan Busshin Dojo Augsburg.

Nach der Embu gab es dann für alle die Möglichkeit sich japanische Schwerter an zu sehen, sich das japanische Geschicklichkeitsspiel Kendama zeigen und erklären zu lassen bevor man es dann selbst ausprobieren konnte und schlussendlich gab es auch noch die Möglichkeit sich in Shodo zu üben od. einfach nur seinen Namen in Katakana zu schreiben.

Ein weiterer Höhepunkt war dann die Vorführung der Aikido Minis und Kids bei welcher die Kleinen und nichtmehr ganz so kleinen gezeigt haben was sie können!

Den rest des japantages hatten dann die Zuseher und Teilnehmer noch die Möglichkeit an Workshops von Aikido und Bujinkan teilzunehmen sowie eine ausführlichere Embu des Genbukan Dojos mit den Inhalten aus Iaido und Jodo zu sehen.

Japantag am 06. Oktober im Budo Shuren Dojo Augsburg

Am 06. Oktober findet im Budo Shuren Dojo Augsburg wieder ein Japantag statt!

An diesem Tag wollen wir den Interessierten nicht nur unsere drei Kampfkünste welche im Dojo unterrichtet werden sonderen auch weitere kulturelle Besonderheiten von und aus Japan näher bringen.

Das geplante Programm beinhaltet neben der feierlichen Eröffnung durch den Augsburger Vorstand des DJG folgende Punkte:

  • Aikido Embu
  • Genbukan Embu
  • Bujinkan Budo Taijutsu/Ninjutsu Embu
  • Kinder Aikido Vorführung
  • Taiko Vorführung
  • Japanisches Essen (gegen Unkostenbeitrag)
  • Origami (Papierfaltkunst)
  • Kendama (Geschicklichkeitsspiel)
  • Ausstellung und Information über das japanische Schwert
  • Shodo (japanische Kalligraphie) [geplant]
  • Bonsai [geplant]
  • Ikebana [geplant]

Wir freuen uns auf zahlreiche Interessierte und darauf allen etwas von der japanischen Kultur näher bringen zu dürfen.

 

Zum Schluss nocheinmal die wichtigsten Daten zusammengefasst:

Was: Japantag im Budo Shuren Dojo Augsburg

Wann: Samstag 06. Oktober 2018

Uhrzeit: 1100 – 1600 Uhr

Wo: Austraße 23 1/5: 86153 Augsburg

13. Japan Frühlingsfest im Botanischen Garten in Augsburg

Am 13.05. findet das 13. Japan Frühlingsfest im Botanischen Garten in Augsburg statt. An diesem Muttertagssonntag gibt es wieder alle möglichen Aktivitäten und Aussteller rund um das Thema Japan zu bestaunen und auch wir vom Budo Shuren Dojo werden präsent sein!

Die Embu des Bujinkan Busshin Dojo finden an diesem Tag zu den folgenden Zeiten statt:

  • 1215 – 1245 Uhr auf der Kirchenwiese
  • 1445 – 1515 Uhr ebenfalls auf der Kirchenwiese

Alle Interessierte sind herzlichst eingeladen zu diesen Zeiten zur Kirchenwiese zu kommen und unsere Embu zu genießen. Vor und nach diesen Zeiten stehen wir für Fragen und Antworten od. auch einfach zu einem Gespräch an unserem Stand zur Verfügung.

Hier noch der Link direkt zum Plakat/Flyer inkl. Programm:

Plakat/Flyer für das 13. Japan Frühlingsfest

Wir freuen uns auf euch!

Augsburg Open 2018

Auch dieses jahr wieder sind wir vom Budo Shuren Dojo aus auf dem Augsburg Open vertreten!

An folgenden Tagen steht im Budo Shuren Dojo die Türe mit folgenden Veranstaltungen offen:

An diesen Terminen können sich Interessierte über das Dojo informieren und an einem Probetraining teilnehmen od. auch einfach nur zu sehen wie es bei uns im Training so abläuft.

Alle weiteren Details sowie das Booklet zum Augsburg Open können unter folgendem Link gefunden werden:

Augsburg Open 2018 Booklet

Wir freuen uns auf regen Besuch!

Trainingsbeginn 2018 im Bujinkan Busshin Dojo

Bereits am Dienstag den 02. Jänner 2018 fand das erste Training im Bujinkan Busshin Dojo statt. Die Teilnehmerzahl war zwar noch recht überschaubar, dafür der Trainingseinsatz aber ungebrochen groß. An diesem Tag, welcher als Schwerpunkt die Kihon hat, haben wir uns mit der Wiederholung und Auffrischung der „Sanshin no Kata“ sowie der „Tori Te Goho no Kata“ beschäftigt.

Am Donnerstag waren dann alle wieder da und wir haben uns zum ersten Mal in der ersten Trainingseinheit der Kukishinden Ryu zugewandt. Hier diente uns die Kata Seion als Einstieg. Davor haben wir uns etwas über die Besonderheiten dieser Ryu unterhalten und uns die Unterschiede in den Kamae erarbeitet.

In der zweiten Donnerstagseinheit fand dann das schon gewohnte Bo Training statt. Hier haben wir die Zeit ebenfalls dazu genutzt die Techniken und Kata wieder aufzufrischen welche wir uns schon letztes Jahr erarbeitet haben. Das Bo Training wird uns in diesem Jahr bis ca. Mitte des Jahres begleiten.

Letztes Training und Änderungen für 2018

Am Donnerstag den 21.12.2017 fand das letzte Training für dieses Jahr statt.

An dieser Stelle möchte ich mich bei meinen Schülern für dieses Trainingsjahr bedanken. Es war auf für mich eine sehr lehrreiche Erfahrung und ich denke wir können mit Recht behaupten, dass wir so einiges erlebt und geschafft haben.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen besinnliche Feiertage im Kreise der Familie und den Leuten die euch wichtig sind und dann einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018!

 

Das erste Training im neuen Jahr findet dann am 02. Jänner 2018 statt!

 

Mit dem ersten Training im neuen Jahr gibt es auch ein paar Änderungen welche sich auf die Trainingszeiten und Trainingsinhalte auswirken werden. Hierzu mehr Informationen im Training, an dieser Stelle nur eine kurze „Zusammenfassung“!

 

Neue Trainingszeiten:

Dienstag:        1800 – 2100 Uhr

Donnerstag:    1800 – 2100 Uhr

 

Das Training wird sich an den beiden Tagen dann wie folgt gestalten:

Dienstag:

1800 – 1930 Uhr → Kihon Training

1930 – 2100 Uhr → Training des jeweiligen Levels nach Handbuch

Donnerstag:

1800 – 1930 Uhr → Training einer der neun Schulen des Bujinkan

1930 – 2100 Uhr → Waffentraining